MPU-HILFE-WETTERAU

Interessengemeinschaft suchtgefährdeter und alkoholauffälliger KraftfahrerInnen

Leitung: Sven Junker und Peter Ollig

 Jeder, der mit mindestens 1,6 Promille Alkohol und/oder mit illegalen Drogen im Straßenverkehr auffällig wird, muss sich einer medizinisch-psychologischen Untersuchung (MPU) unterziehen.

Doch wie bereite ich mich denn nun am besten auf die MPU vor? In der Gemeinschaft mit Gleichgesinnten ist es sicher leichter, sich mit der Problematik - Fahren und Alkohol - auseinander zu setzen. Je früher und intensiver, desto besser.

Es gilt, im Jetzt - der Gegenwart - die offene und ehrliche Auseinandersetzung mit dem Thema Alkohol und/oder illegale Drogen zu suchen, damit sich Fehlleistungen aus der Vergangenheit in der Zukunft nicht mehr wiederholen.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

WIR SIND NOCH EINMAL UMGEZOGEN und haben die ZEITEN leicht geändert!!!!!!

Saarstr. 51, 61169 Friedberg

Im Nachhilfeinstitut, ca. 50 m vom Bahnhof

Jeden Mittwoch von 18:50 bis 20:50 Uhr